Pfer­de

Die Tel­ling­ton TTouch Metho­de für Pferde

Die Tel­ling­ton TTouch Metho­de, ursprüng­lich begrün­det von Lin­da Tel­ling­ton-Jones, ist so bewährt wie sie brand­ak­tu­ell ist für unse­re Zeit.
Mit dem Pferd in Acht­sam­keit auf auf Augen­hö­he, kör­per­ori­en­tiert für Mensch und Pferd, der direk­te Leit­fa­den zu Ver­trau­en in der Bezie­hung zu dei­nem Pferd- und eine Reitschule.

Die Prac­ti­tio­ner- (=Lehrer:innen-) Aus­bil­dung der Tel­ling­ton TTouch Metho­de ist eben­so bewährt. Weit über 1000 Absolvent:innen allei­ne in Deutsch­land, und die Aus­bil­dun­gen auf allen Erd­tei­len haben viel zu unse­rer inhalt­li­chen Erfah­rung  aber auch zur Gestal­tung der Lehr­gän­ge beigetragen.

Die indi­vi­du­el­len Bedürf­nis­se der Teil­neh­men­den, Hun­de wie Men­schen, ste­hen weit im Vor­der­grund. Unse­re Semi­na­re sind dafür bekannt, dass sie den Anspruch “siche­rer Rah­men” für Zwei- und Vier­bei­ner mit Inhalt füllen.

Ler­ne in den inten­si­ven Ange­bo­ten der Tiere-Akademie:

Die obi­gen Modu­le sind als Teil der Aus­bil­dung zum Tel­ling­ton Prac­ti­tio­ner anre­chen­bar. Sie eig­nen sich für Ein­stei­ger in die Aus­bil­dung und kön­nen auch als eine inten­si­ve Aus­ein­an­der­set­zung mit der Metho­de ein­zeln gebucht und besucht werden.

Indi­vi­du­el­ler Unter­richt, Tages- und Wochenend-Kurse

 

Die Tie­re Aka­de­mie gestal­tet und lei­tet seit den Neun­zi­ger Jah­ren die Zer­ti­fi­kats-Lehr­gän­ge der Tel­ling­ton Metho­de für Tie­re in Deutsch­land in Koope­ra­ti­on mit Lin­da Tel­ling­ton-Jones und Tel­ling­ton TTouch® Trai­ning USA

Mehr als ein­tau­send Absolvent*innen haben die umfas­sen­de Aus­bil­dung durch­lau­fen und mit einem Zer­ti­fi­kat abgeschlossen.

 

Du fin­dest die­se Leh­re­rin­nen und Leh­rer sowie deren Kurs­termi­ne auf der Web­sei­te des Tel­ling­ton TTouch Ver­eins Deutsch­land. Ein Tages- oder Wochen­end- Semi­nar kann eine gute Mög­lich­keit sein, die Metho­de ken­nen zu lernen.

 

Die inten­si­ven Semi­na­re der Tiere-Akademie

2–3 x/Jahr bie­tet die Tie­re Aka­de­mie ein sechs­tä­gi­ges Inten­siv-Semi­nar zur Tel­ling­ton TTouch Metho­de für Pfer­de an. Die­se oben ange­bo­te­nen Semi­na­re kannst du unver­bind­lich besu­chen, um die Tel­ling­ton Metho­de für dich zu ler­nen. Die­se Semi­na­re kön­nen aber auch dein Ein­stieg (oder die Wei­ter­füh­rung) der Aus­bil­dung zum Tel­ling­ton Prac­ti­tio­ner im Zer­ti­fi­kats­lehr­gang sein.

Der Tel­ling­ton TTouch Zertifikatslehrgang

 

 

Unser Zer­ti­fi­kats­lehr­gang wird aus unter­schied­li­chen Grün­den besucht.

Man­che Teil­neh­men­de wol­len für sich und ihr Pferd ler­nen.
Ande­re den­ken über einen pro­fes­sio­nel­len Weg in der Arbeit mit Pfer­den nach.
Wie­der Ande­re wis­sen, dass die Arbeit mit Tie­ren und der Tel­ling­ton Metho­de eine schö­ne Mög­lich­keit sind für per­sön­li­ches Wachstum.

Haus­auf­ga­ben, Prü­fun­gen und Lern­grup­pen die­nen dem Fes­ti­gen und Ver­füg­bar­ma­chen des Gelernten.

Wer den Lehr­gang für sich und ohne den Anspruch auf Abschlüs­se besucht, muss kei­ne Abschlüs­se, Prü­fun­gen und Haus­auf­ga­ben machen, wenn­gleich dies für das Ver­tie­fen der Tech­ni­ken von Vor­teil ist.

Ein sechs­tä­gi­ger Intensivkurs

Du besuchst unver­bind­lich ein sechs­tä­gi­ges Semi­nar, das für die Aus­bil­dung aner­kannt und als Ein­stiegs­kurs geeig­net ist.

Für einen pro­fes­sio­nel­len Weg sind eine rei­che Erfah­rung mit Pfer­den und rei­ter­li­ches Kön­nen von Vor­teil, um in der Min­dest-Aus­bil­dungs­zeit zu einem Abschluss zu kommen.

Du möch­test die Aus­bil­dung fortsetzen

 

In dem Fall besuchst du zunächst vier wei­te­re 5–6‑tägige Semi­na­re
– nach Mög­lich­keit zwei pro Jahr.

Haus­auf­ga­ben

Zwi­schen den Kur­sen wirst du das Gelern­te anwenden.

 

 

Wir blei­ben als Aus­bil­dungs­grup­pe im Kon­takt,
so dass du jeder­zeit um Rat fra­gen,
aus den Erfah­run­gen der Ande­ren ler­nen
und auch zwi­schen den Semi­na­ren im The­ma blei­ben kannst.

 

Abschlüs­se und Prüfungen

Nach dem fünf­ten Kurs wirst du dich ver­mut­lich fit füh­len
für dei­nen ers­ten Abschluss.
Es wird dir nicht schwer fal­len, sofern du zwi­schen­zeit­lich das Gelern­te prak­tisch anwen­den und dadurch inte­grie­ren konntest.

In der Fol­ge kannst du die Arbeit mit ein­zel­nen Pfer­den und deren Men­schen pro­fes­sio­nell anbieten.

Die Unter­rich­ten­den

 

Die Semi­na­re wer­den von Aus­bil­de­rin­nen (Instrukt­orin­nen) der Tel­ling­ton TTouch Metho­de unter­rich­tet. Die Aus­bil­dungs­lei­te­rin (und Aus­bil­de­rin) Bibi Degn beglei­tet die Aus­zu­bil­den­den durch sämt­li­che Kur­se. Lin­da Tel­ling­ton-Jones ist nach Mög­lich­keit in jedem Lehr­gang als eine der Unter­rich­ten­den ver­tre­ten, wie auch ihre Schwes­ter Robyn Hood.

 

Sofern Semi­na­re in eng­li­scher Spra­che unter­rich­tet wer­den, ist stets für voll­stän­di­ge Über­set­zung gesorgt.

Die Bezah­lung

 

Die Semi­nar­ge­bühr für den ein­zel­nen Kurs beträgt EUR 900.-

Die Tie­re Aka­de­mie ist als gemein­nüt­zi­ge Bil­dungs-Insti­tu­ti­on von der MwSt. befreit. Es wer­den ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten finan­zi­ell begünstigt:

Rabat­te:

15% Lehr­gangs­ra­batt für den voll­stän­di­gen und unun­ter­broch­nen Besuch der Modu­le 2–5 bzw. 2–6

50% Jugendra­batt

2x 10% Freun­din­nen- bzw. Freunde-Rabatt

Prä­mi­en­gut­schei­ne in der Höhe von bis  zu EUR 450.-/Seminar kön­nen ange­nom­men und abge­rech­net werden.

 

Die Jah­res­grup­pen sind eine wei­te­re Mög­lich­keit, dich inten­siv mit der Tel­ling­ton TTouch Metho­de zu befas­sen. In den Jah­res­grup­pen rich­tet sich der Fokus sehr klar auf das Rei­ten. Die Tech­ni­ken der Con­nec­ted Riding® Metho­de bau­en auf eine Grund­la­ge aus dem Tel­ling­ton TTouch auf.

Der Tel­ling­ton TTouch® ist die Kör­per­ar­beits-Metho­de für die Pferdehalter:innen. Ler­ne die Kör­per­be­wusst­heit, Gesund­heit und Fit­ness dei­nes Pfer­des mit ein­fa­chen Tech­ni­ken maß­geb­lich zu ver­ges­sern. Der Tel­ling­ton TTouch hat eine zuver­läs­si­ge Neben­wir­kung: Ver­trau­en und eine lie­be­vol­le Bezie­hung zwi­schen dir und dei­nem Pferd.

Die Übun­gen der Boden­ar­beit im Tel­ling­ton-Lern­par­cours stär­ken die Koope­ra­ti­on, machen dein Pferd leicht zu hand­len, schu­len das Gleich­ge­wicht des Pfer­des und euer bei­der Klar­heit und Fein­mo­to­rik in der Kom­mu­ni­ka­ti­on. Ler­ne von der Pie­ke auf ein Pferd zu füh­ren! Ein wun­der­ba­res Mit­tel der Kom­mu­ni­ka­ti­on und die per­fek­te Vor­be­rei­tung und Ergän­zung zu Freu­de, Trai­ning und  Gym­nas­ti­zie­rung unter dem Sattel.

Rei­te dein Pferd von innen nach außen, indem du sowohl dei­nen Kör­per als auch dei­nen Fokus aus­rich­test. Dein Pferd wird freu­dig und bereit­wil­lig dei­ner Klar­heit folgen.

Fotorei­he: L. van Well

Tel­ling­ton Hund/Ausbildung

Tel­ling­ton Pferd/ Ausbildung

Reiten/ Jah­res­grup­pe

Angie Kur­se für Kin­der
Wei­ter­bil­dung für Unterrichtende

Online-Kur­se

Lin­da Tellington-Jones

Kon­takt

Zum Lesen, hören, schauen

Über uns

Ihr Newsletter