Ani­mal Ambassa­dors Aus­bil­dung

Mrz 9, 2015

Wie ver­spro­chen, wird es im Herbst wei­ter­ge­hen mit der Ani­mal Ambassa­dors Wei­ter­bil­dung zu tier­ge­stütz­ter Arbeit- und jetzt mit dem Fokus auf die Arbeit mit Pfer­den. Unser Wunsch ist, den Grund­ge­dan­ken von Ani­mal Ambassa­dors noch kla­rer zum Tra­gen zu brin­gen: Wie kann es auch in der tier­ge­stütz­ten Arbeit  pri­mär um die Pfer­de und ihr Wohl und nicht um ihre Nutz­bar­keit gehen?

Wie   —  indem man die Kli­entCIMG4165en und Kli­en­tin­nen zu einer “the­ra­peu­ti­schen Hal­tung” gegen­über dem Pferd anlei­tet — in der Qua­li­tät und Metho­dik, in der es im Ein­zel­fall mög­lich ist. Es geht um das Pferd. Unter­stüt­zend wir­ken auch die Tech­ni­ken der Tel­ling­ton Metho­de, die in der Aus­füh­rung bereits Acht­sam­keit schu­len.

Vie­le Klient/innen tier­ge­stütz­ter Inter­ven­tio­nen sind bereits durch zahl­rei­che The­ra­pi­en gegan­gen, sind gewohnt, dass an ihnen erzo­gen und the­ra­piert wird und haben eine “dicke Haut” ent­wi­ckelt. Das Pferd will ihnen nichts bei­brin­gen, das Pferd ist ein­fach. Und mag die Zuwen­dung, die ihm ent­ge­gen gebracht wird. Dies gibt uns die Mög­lich­keit eines ande­ren Kon­tak­tes.

Wert­schät­zen­de Beglei­tung der Pro­zes­se ist das, was wir uns in der Ani­mal Ambassa­dors Wei­ter­bil­dung ganz genau anse­hen — neben all den Tech­ni­ken und dem Wis­sen, wel­ches man sich für die tier­ge­stütz­te Arbeit aneig­nen muss und möch­te.

Das über­ar­bei­te­te Wei­ter­bil­dungs­kon­zept wird in Kür­ze auf der Web­sei­te der Tie­re Aka­de­mie vor­ge­stellt. Eine Akkre­di­tie­rung durch die Isaat, die inter­na­tio­na­le Dach­or­ga­ni­sa­ti­on für Wei­ter­bil­dun­gen zu tier­ge­stütz­ten Inter­ven­tio­nen, ist das Ziel bis Anfang 2016.

Tel­ling­ton Hund

Tel­ling­ton Pferd

Rei­ten

Über uns

Angie Kur­se für Kin­der und Jugend­li­che

Ein­zel-Bera­tung – Unter­richt – Pfer­de Aus­bil­dung

Kon­takt

Zum Lesen, hören, schau­en

Dein News­let­ter

Ihr Newsletter