Jung­pfer­de ausbilden

anrei­ten

mit der Tel­ling­ton TTouch® Methode

 

  • Semi­nar vom 17.–23. Mai 2023

  • und/oder Online-Semi­nar-Rei­he

Tel­ling­ton TTouch®

Das beson­de­re Lernen

Eine Szene aus dem Seminar Jungpferde und Tellington TTouch
Ver­trau­en

klar.
acht­sam.

erfah­ren.

Wir bie­ten sanf­te, posi­ti­ve Lehr­tech­ni­ken.
Einen struk­tu­rier­ten Auf­bau, der sich tau­send­fach bewährt hat. 

Wir kom­bi­nie­ren Kör­per­ar­beit und Boden­übun­gen, um Koor­di­na­ti­on und Gleich­ge­wicht zu schu­len.
Ein gutes kör­per­li­ches Gleich­ge­wicht wirkt posi­tiv auf den emo­tio­na­len und men­ta­len Zustand.

Das Ver­trau­en zum Men­schen wächst. Das Pferd ent­wi­ckelt Selbst­kon­trol­le und Selbstvertrauen.

Auf die­sem frucht­ba­ren Boden geht das Pferd zuver­sicht­lich in sein Leben als Reitpferd.

Jungpferde und Tellington TTouch

Jung­pfer­de — das Präsenz-Seminar

17. — 23.5. 2023 in Kaub/Rhein

Jungpferde und Tellington-TTouch
Arbeit im Team

Die Zusam­men­ar­beit mit Gleich­ge­sinn­ten auf der Basis des gemein­sam Gelern­ten macht Freude. 

Anlei­tung

Erfah­re­ne Unter­rich­ten­de ste­hen dir jeder­zeit zur Sei­te. 
Bibi Degn lei­tet den Kurs. Sie hat die Erfahrung.

Die Pfer­de

Gestüt und Trai­nings­stall Kau­ber Plat­te stel­len die Pfer­de zur Ver­fü­gung. Der Groß­teil sind  da auf­ge­wach­se­ne ägyp­ti­sche Voll­blut­ara­ber, die noch kei­ne Rei­t­er­fah­rung haben.

Die Online-Vari­an­te

Inner­halb von 12 Wochen kannst du die Schrit­te der Jung­pfer­de-Aus­bil­dung online ler­nen und dich mit ande­ren Teil­neh­men­den über die Fort­schrit­te der Pfer­de austauschen.

Viel­leicht bist du online-müde, aber es hat auch Vorteile:

Die Inhal­te blei­ben dir zur Ver­fü­gung.
Du wirst bei der Arbeit mit dei­nem eige­nen Pferd beglei­tet.
Du kannst dir die Tex­te und Fil­me so oft du willst wie­der und wie­der anschau­en.
Du bleibst “bei der Stan­ge”, weil es jede Woche neue Inhal­te und Rück­mel­dung über das Gelern­te gibt.

Die Online-Kurs-Rei­he ist bei Beginn des Prä­senz-Kur­ses abge­schlos­sen. Eine Kom­bi­na­ti­on von bei­den Vari­an­ten bringt dir den größ­ten Erfolg.

Unter­richts­auf­bau und Ablauf

Die Tel­ling­ton TTouch® Metho­de schult ihren bewähr­ten Auf­bau der Lek­tio­nen hin zum Reiot­pferd. Die Schrit­te kön­nen klei­ner oder grö­ßer sein, je nach Pferd und sei­nen Bedürfnissen. 

Du lernst die Tech­nik des nächs­ten Schrit­tes, in Theo­rie und vor­be­rei­ten­den prak­ti­schen Übun­gen. Erst dann gehst du an dei­ne Pfer­de und setzt um. 

zurei­ten?

Man­ches Pferd wird nach die­sen sechs Kurs­ta­gen den Men­schen auf sei­nem Rücken akzep­tie­ren. Ande­re viel­leicht nicht. Wir gehen mit dem, was das Pferd anbie­tet, wenn auch mit einem gewis­sen Ehr­geiz, das Pro­gramm mög­lichst durchzuziehen.

In jedem Fall lernst du die Schrit­te, die es braucht, um ein Pferd sicher unter den Sat­tel zu brin­gen — die eben­so ziel­füh­rend und sinn­voll sind, um ein Pferd mit ungu­ten Erfah­run­gen “neu zu starten”. 

Die Grup­pe

Wir wer­den zwi­schen 15–21  Teil­neh­men­de sein. In der gro­ßen Grup­pe wirst du Theo­rie und vor­be­rei­ten­de Übun­gen machen. 

Am Pferd arbei­test du durch­ge­hend mit den glei­chen zwei Teil­neh­men­den, die wir nach Erfah­rung und per­sön­li­chen Wün­schen zusam­men­stel­len. Das jun­ge Pferd soll sei­ne Men­schen ken­nen und sich in die­ser Grup­pe aus drei Men­schen und einem Pferd gebor­gen fühlen. 

Du wirst vor­aus­sicht­lich  in zwei ver­schie­de­nen über die Tage sta­bi­len Vie­rer-Grup­pen (1 Pferd, 3 Men­schen)  arbeiten. 

Die Zei­ten

Der Kurs­tag dau­ert im all­ge­mei­nen von 9:30h bis 17:45h.
Der ers­te Kurs­tag beginnt erst um 10h, der letz­te Kurs­tag endet um 16h.

Sams­tag, der 20.5. ist frei­er Tag.

Wir haben die Erfah­rung­ge­macht, dass

a) Jung­pfer­de sehr gefor­dert sind, wenn man 6 Tage durch arbei­tet.
b) Teil­neh­men­de sehr viel von der Kurs­kei­tung ler­nen, aber der infor­mel­le Aus­tausch unter­ein­an­der von extrem hohem Wert ist.

Unse­re Grup­pen zeich­nen sich durch einen hohen Sym­pa­thie- und Freund­schafts-Cha­rak­ter aus.

Unter­kunft

Bit­te suche dei­ne Unter­kunft selbst.

In Kaub gibt es eine sehr kom­for­ta­ble Jugend­her­ber­ge mit Mehrbett‑, EIn­bett- und Zwei­bett­zim­mern. Vor­aus­sicht­lich wer­den vie­le Teil­neh­men­de (auch mit Auto) da woh­nen. von Kaub (am Rhein) kannst du in einer sehr net­ten Wan­de­rung den Berg hin­auf inner­halb von geschätzt 45 Minu­ten zum Gestüt gelangen.

Die Bahn fährt nahe an Kaub und der JHB vor­bei. Gute Fens­ter schüt­zen aus­rei­chend vor Lärmbelästigung.

Für die Abspra­che von Unter­künf­ten kannst du mich (0178 58 33 297)bitten, dich in die What’s App Grup­pe der Tel­ling­ton Aus­zu­bil­den­den aufzunehmen.

Pri­vat­pfer­de

Wir haben die Erfah­rung gemacht, dass jun­ge Pfer­de mit Trans­port und der Umstel­lung in einen frem­den Stall aus­rei­chend gefor­dert sind.
Sie sind unter Umstän­den kaum in der Lage zusätz­lich die Schrit­te der Aus­bil­dung zu ver­ar­bei­ten. Des­halb raten wir eher, mit den Pfer­den vor Ort zu ler­nen und das Gelern­te mit dem eige­nen Pferd zu Hau­se umzusetzen.

Bit­te sprich mich im Zwei­fels­fall an! bibi@degn.de

 

Vor­er­fah­rung — Teilnahmevoraussetzungen

Wenn du min­des­tens ein Modul der Tel­ling­ton Aus­bil­dung absol­viert hast, bist du vor­be­ri­tet und willkommen.

Soll­te dies sehr lan­ge zurück­lie­gen, sprich mich bit­te an! bibi@degn.de oder 0178 58 33 297

Das Glei­che gilt, wenn dei­ne Tel­ling­ton erfah­rung aus Wochen­end­kur­sen oder per­sön­li­cher Anlei­tung kommt — sprich mich an!

Wenn du noch nie etwas über die Tel­ling­ton TTouch® Metho­de gehört hast, feh­len dir Vor­aus­set­zun­gen für die Teil­nah­me — aber du kannst die­se nacho­len.
Du kannst ent­we­der Wochen­end­kur­se oder Ein­zel­un­ter­richt fin­den auf der Web­sei­te des Tel­ling­ton Ver­eins.
oder du kannst am Online­kur­se zur Jung­pfer­de­aus­bil­dung teilnehmen.

Für die gekop­pel­te Teil­nah­me online und an die­sem Prä­senz­kurs bie­ten wir dir einen Son­der­preis an.

 

Dei­ne Verpflegung

Wir wer­den mit­tags ein ein­fa­ches vege­ta­ri­sches Gericht anbie­ten. Pries und Anmel­de­mög­lich­keit fol­gen.
Du kannst auch dei­ne eige­ne Ver­pfle­gung mitbringen.

Die Kurs­lei­tung

Bibi Degn

Das (T)Team

 

Ich, Bibi Degn lei­te und koor­di­nie­re die­sen Kurs. Erfah­re­ne Leh­re­rin­nen unter­stüt­zen mich dabei. Wir arbei­ten im Team — und das ist mei­ne Leidenschaft.

Ich bin Rei­te­rin und Pfer­de­hal­te­rin seit mehr als 50 Jah­ren, Züch­te­rin, Aus­bil­de­rin, Trai­ne­rin und täg­lich am Pferd. Mei­ne Erfah­rung im Anrei­ten von Ara­bi­schen und ande­ren Pfer­den ist satt drei­stel­lig. Als lang­jäh­ri­ge Züch­te­rin von Ara­bi­schen Pfer­den und als wie­der­hol­te Lei­te­rin des Jung­pfer­de­kur­ses ler­ne ich von jedem Pferd wie­der dazu.

Ich bin mir der Ver­ant­wor­tung bewusst, Pfer­de in einem siche­ren Rah­men und im Ver­trau­en an die­se ihre Lebens­auf­ga­be her­an­zu­füh­ren. Es ist ein gro­ßer Schritt und immer wie­der eine groß­ar­ti­ge Aufgabe!

Mei­ne Unter­stüt­ze­rin­nen in der Kurs­lei­tung sind meist ehe­ma­li­ge Schü­le­rin­nen, die dank ihrer eige­nen Erfah­rung und Lei­den­schaft für die jun­gen Pfer­de ihren Weg gegan­gen sind und mich so in mei­ner Erfah­rung bereichern.

Ich freue mich auf das Arbei­ten im Team und dan­ke euch für die Unter­stüt­zung, Manue­la Para­dei­ser, Ska­ra Gün­ther, Luna van Well! Und dir, Luna, wie immer, dan­ke für die vie­len stim­mungs­vol­len Bil­der aus dei­ner Kame­ra!

About
Linda Tellington-Jones
Tellington TTouch

Ler­nen kann sich

anfüh­len wie Freude 

Aus­bil­dung
Jungpferde ausbilden und Tellington TTouch
Dein Pferd
Tellington TTouch

und sei­ne Initiation

Die ers­te Festplatte

ist die dauerhafteste!

Begin­ne mit der Metho­de des Vertrauens. 

Bibi Degn

Kon­tak­tie­re uns!

+49 178 5833 297

Tel­ling­ton Hund/Ausbildung

Tel­ling­ton Pferd/ Ausbildung

Reiten/ Jah­res­grup­pe

Angie Kur­se für Kin­der
Wei­ter­bil­dung für Unterrichtende

Online-Kur­se

Jun­ge Pfer­de ausbilden

Kon­takt

Zum Lesen, hören, schauen

Über uns

Ihr Newsletter